Archiv für den Monat: Mai 2010

31. Mai 2010

Kreativindustrielle

Freunde und annähernd Unbekannte, von denen ich länger als eine Woche nichts gehört habe, versetzen mich bisweilen in gewissensbelastende Grübeleien mit Fragen wie: „Malst Du noch?“, „Gibt‘s was Neues bei Dir?“, „Hast Du mal wieder was geschrieben?“ und „Warst Du die letzten Wochen kreativ?“ Obwohl ich mir ein Kreativ-Komplett-Set aus einer Hobbythek besorgt habe, antworte ich nicht umgehend mit „Wie denn nicht!“. Die Frage löst in mir ein Unbehagen und ein Mißtrauen aus, das tief in meinen Alltag bohrt.

Den Fragenden geht es nicht um das Wort Kreativ, sondern um den neuesten Ausstoß an Künstlerprodukten aus meiner Kreativwerkstatt. Als Besitzer eines Komplett-Sets sollte es mir nicht schwerfallen, meinen Werkkatalog zu vergrößern und up-to-date zu halten, doch das Lesen von Bedienungsanleitungen und das Umsetzen der Angaben überfordert oft meine eigene Kreativität, so daß ich am Zweifeln bin, ob das, was da vor mir liegt, auch kreativ genug ist, so genannt werden zu dürfen.

Weiterlesen