Archiv für den Monat: November 2009

30. November 2009

Geflüstere über Flüsterer

Es ist nicht leicht sich kundig zu machen über die Flüsterer, die durch die Nachrichten huschen. Der letzte (zeitlich) von dem ich gelesen habe, ist der Asien-Flüsterer. Einen Käfer-Flüsterer habe ich mir notiert – er war eine Käfer-Flüsterin. Mit dem Pferdeflüsterer hatte es begonnen, daß man auf leise Töne achtete, im Kino zuerst. Der Pferdeflüsterer war ein hübscher Mann, Robert Redford, der seine weibliche Seite nach außen kehrte, er hat sich also von links gewaschen. Er war metro-sexuell; ob das stimmt, weiß ich nicht. Das Wort fiel bei einem Gespräch mit zwei Frauen über berühmte Männer. Metro-sexuell hielt ich für androgyn, aber das ist wieder etwas anderes.

Frauen erhoffen sich von Männern einen Frauenflüsterer; der ist kein Frauenversteher, denn ein Frauenversteher ist ein Weichei ist ein Warmduscher und trägt unsexy Latzhosen – die hab ich zuletzt in der Sendung mit der Maus gesehen, und das ist lange her. Es gibt sie nicht mehr, die Latzhosen, sie wurden mit der selig machenden Rundum-Kritik an den 68ern den 68ern ausgezogen; keiner will sie mehr tragen. Auf Fotos auf denen man darauf zu sehen ist, kann man sich noch herausschneiden. Das Internet gab‘s noch nicht, sonst wäre diese Mode- und Gesinnungssünde auf ewig sicht- und abrufbar.

Weiterlesen