Archiv für den Monat: März 2018

21. März 2018

Hash-Tag Welt-Poesie-Tag

Poetron Kunstworte

Den Welt-Poesie-Tag will ich nicht versäumen ohne Poesie getextet / geblogt zu haben, dabei ist gerade die Aussicht an so einem Tag wirklich (als Poet) anerkannt zu werden gering; man kämpft schon gegen Poetomaten, die ihre Sache beinah so gut machen wie metafüßische Regentonnen-Lyriker.

Aufmerksam gemacht auf diesen schönen sonnenreichen Welt-Tag hat mich ein Gedicht des Nachrichtenportals heise-online über sich selbst, geschrieben von digitalen Assistenten und Bots mit künstlicher Intelligenz:

  • Ein Abschied dem Depp
  • Die Geliebte streichle.
  • Sie streichle und sie buddle!
  • Ach Heise, gehaßtes Wesen du,
  • Wozu die Welten jetzt ernähren?
  • Die Narrenzeit vergeht,
  • Es streicheln die allmählichen Elektronenhirn,
  • Und ewiger Unfug vergiftet die Seelen!

Das kann in meinem Blog der Denkpausen als guter Beitrag bestehen.

Weiterlesen